de en it sk
Home
Orte
Info
Kontakt
MÖDLING

10 Volkskundemuseum

Seit 1984 zeigt das Volkskundemuseum in den typischen Räumlichkeiten eines alten Weinhauerhauses vermutlich aus dem 16. / 17. Jh. eine reichhaltige Sammlung von Gegenständen aus dem Alltag früherer Generationen. Exponate zur Lebens-, Wohn- und Arbeitsgeschichte des Raumes Mödling, über den Weinbau einst und jetzt, historische Fuhrwerke im Stadel und eine komplette Schmiede (um 1900) ergeben ein abwechslungsreiches Bild. Ein Bauerngarten im Innenhof wurde nach dem Vorbild der alten Klostergärten angelegt.

Der "Advent im Volkskundemuseum“ und das sogenannte "Osterhaus“ zeigen das Miteinander von alter und neuer Volkskunst. Vom ersten Adventsonntag bis zum Dreikönigstag am 6. Jänner ist die seit 1995 hier untergebrachte, liebevoll restaurierte und in Stand gesetzte mechanische "Egerländer Krippe" aus dem 19. Jh. für Besucher zugänglich..

Der Ursprung der weit über hundert Jahre alten Krippe liegt im Egerland im Nordwestböhmen. 1926 kam sie nach Mödling und wurde in der neu gegründeten Pfarre Herz Jesu aufgestellt. Bemerkenswert sind die beweglichen Elemente, auch wenn heute eine elektronische Steuerung die ursprüngliche Mechanik, die zu betätigen eine Kunst für sich war, abgelöst hat. Figuren und Mechanik-Teile der alten Krippe werden in einem kleinen Sakralmuseum gezeigt.

Besichtigungsmöglichkeiten: Samstag 10 -14 Uhr Sonntag / Feiertag 14 - 18 Uhr

 
Klostergasse 16
Das Volkskundemuseum
Wiki/KarlGruber
Bauerngarten
Egerländer-Krippe

 

Volkskundemusem

 


Impressum