de en it sk
Home
Orte
Info
Kontakt
MÖDLING

20 Mautwirtshaus – Bühne Mayer

Das Mautwirtshaus  ist das älteste Mödlinger Gasthaus in Familienbesitz.  Das Haus selbst wurde erstmals im Jahre 1447erwähnt, damals hieß die Kaiserin Elisabeth -Straße noch  Holzgasse.  Der Name Mautwirtshaus leitet sich von der sogenannten "Waldmaut" ab, die bis 1868 von den mit Holz beladenen Fuhrwerken, die zum nahe gelegenen Holzmarkt unterwegs waren, an das gegenüber gelegene "k.k. niederösterreichische Waldamt"entrichtet werden musste.   Seit 1887 befindet sich das Mautwirtshaus im Besitz der Familie Mayer, deren Geschichte sich bis zum 1789 in Baden bei Wien geborenen  Müller Franz Mayer zurückverfolgen lässt.Vom Vater Josef I. übernahmen Sohn Josef Mayer II. und seine in Ungarn geborene Gattin Helene das Wirtshaus. Ihr berühmtesGulyáswurde von den Gästen als das beste zwischen Wien und Sopron gelobt  und wird noch heute nach ihrem Rezept  zubereitet.  Josef und Helene Mayer führten den Mautwirt nicht nur erfolgreich durch die schwierigsten Zeiten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts,  sondern fanden auch durch außergewöhnliches soziales Engagement  Eingang in die Chronik der Stadt Mödling. So bekamen  Arbeitslose  während der folgenschweren Rezession in den Dreißigerjahren beim "Mayer"  stetskostenlos eine warme Mahlzeit. 1945, in den ersten Monaten sowjetischer Besatzung,wurde das Wirtshaus in eine Volksküche umfunktioniert. Täglich konnten hier an die tausend hungrige MödlingerInnen  mit einem Eintopfgericht versorgt werden konnten. Bis in die 60er Jahre wurden übrigens auch die Häftlinge des Mödlinger Bezirksgerichtes vom Mautwirtshaus verpflegt -  mit dem gleichen  Mittagsmenü wie die Wirtshausgäste. 1970 übernahm Franz Josef Mayer mit Gattin Hannelore das Mautwirtshaus. Der Sänger  Hans Hölzel, der als  Falco Weltruhm errang, war hier ebenso Gast wie viele andere bekannte Persönlichkeiten. Bald tagte hier auch der "Kulturstammtisch", Ausgangspunkt für viele kulturelle Initiativen in Mödling.  Im Jahr 2003 verstarb die "Mödlinger Institution" Franz Josef Mayer. Edda Mayer-Welley, die Mittlere  von drei  Töchtern, die  die Leitung des Wirtshauses 1989 übernommen hat, führt nun das Erbe ihres Vaters höchst erfolgreich fort. Und der Fortbestand der Dynastie Mayer und des Mautwirtshauses ist auf viele Jahrzehnte hinaus gesichert:Mittlerweile gibt es 9 Enkelkinder…

Bühne Mayer
1968 entstand unter Franz Josef Mayer mit Hilfe einiger Gleichgesinnter im Speisesaal des Mautwirtshauses die "Bühne Mayer". Die weit über die Grenzen Mödlings hinaus bekannte Kleinkunst-Bühne,  bietet sowohl  jungen, unerfahrenen Kulturschaffenden als auch arrivierten KünstlerInnen  Auftrittsmöglichkeiten  und  Forum. Unter  der fachkundigen Leitung von Chefin und Intendantin Edda Mayer – Welley ist die Bühne Mayerheute eine fixe Institution des Mödlinger Kulturbetriebes und  aus dem Leben der Stadt Mödling genauso wenigwegzudenken, wie das Mautwirtshaus.
 

 
Schrannenplatz 1
Logo Mautwirtshaus
Schanigarten
Edda Mayer-Welley

Mautwirtshaus innen
Mautwirtshaus im Winter
Logo Bühne Mayer

Bühne und Saal

 

www.mautwirtshaus.at
www.buehnemayer.at

 


Impressum